Ayurveda – Harmonie von Körper, Geist und Seele

In Kerala wird die Natur Sie heilen

In einer Welt mit Fastfood, schnellen Autos und schlechter Luft hat sich unser Leben ein Stück weit von der guten, alten Natur entfernt. Wenn der heutige Lebensstil seinen Tribut von Ihnen fordert, reisen Sie in ein Land, wo die Natur immer noch fester Bestandteil des täglichen Lebens ist. Hier werden Sie die verblüffende Heilkraft einer 3000 Jahre alten Naturheilkunde entdecken.
Über Jahrhunderte hat diese alte, indische Heilkunst bewiesen, dass sie nicht nur Krankheiten heilen kann, sondern auch der natürliche Weg zur vollkommener Gesundheit ist. Um zu verstehen, wie Ayurveda bei Ihnen Wunder vollbringt, müssen Sie zuerst Ihren eigenen Körper kennenlernen und die Gründe, warum Erschöpfung und Krankheit ihn befallen haben.


Ayurveda und die Geheimnisse eines gesunden Lebens

Zusammengesetzt aus den fünf Elementen Erde, Feuer, Luft, Wasser und Äther ist Ihr Körper die wunderbarste Erschaffung. Er ist ein untrennbarer Bestandteil des Universums. Von Gott geschaffen und aufs Feinste abgestimmt.
Das Geheimnis von Ayurveda liegt im umfassenden Verständnis dieses fein abgestimmten Gleichgewichts. Laut ayurvedischer Lehre ist es die perfekte Kombination der drei Grundkräften, den Doshas,

die bestimmen welche Persönlichkeit man ist. Ist dieses Gleichgewicht gestört, entsteht Krankheit. Ayurveda beurteilt, welche Anteile die drei Lebenskräfte bei Ihnen haben, wo sie stehen und führt sie wieder in ihr ursprüngliches Gleichgewicht zurück. Das heißt den Körper wieder dahin führen, was wir von Natur aus unter gesund und ausgeglichen verstehen.

Die zeitlose Heilkraft von Ayurveda

Dank dem außerordentlichen Wissen über unseren Körper sind die Behandlungsmethoden von Ayurveda einzigartig und allumfassend. Ayurveda sieht den Menschen in Beziehung zu seiner natürlichen Umgebung. Anstatt Symptom einer Krankheit zu behandeln, behandelt Ayurveda das Individuum. Dabei kümmert sich diese Heilkunde nicht nur um den betroffen Bereich, sondern um den ganzen Körper. So überrascht es nicht, dass Ayurveda auf fast alle beim Menschen bekannten Krankheiten eine Antwort weiß. Seine ausschließlich natürlichen Anwendungen sind frei von Nebenwirkungen. Über viele Jahrhunderte entwickelt, sind sie auch zeitlos. Und wenn Sie dachten, dass die Zeit alle Krankheiten heilt, so hat Ayurveda sogar Behandlungsmöglichkeiten für jene Leiden, die sich der Zeit und modernem Wissen widersetzen.
Ayurveda bietet Ihnen zwei Behandlungsmöglichkeiten. Eine verjüngende und eine therapeutische. Wie der Name schon sagt, zielt die erste auf Ihr vollkommenes Wohlbefinden ab, während letztere auf Krankheiten zugeschnitten ist. Die Therapien entschlacken Giftstoffe und verjüngen so Körper, Geist und Seele.

Die Quelle von Jugend und Schönheit

Verjüngungskuren mit Ayurveda

Rhythmische Massagen entspannen jede Sehne. Medizinische Bäder entspannen jeden Nerv. Diäten stellen Ihre Gesundheit wieder her. Die Verjüngungsprogramme von Ayurveda wurden entwickelt, um Ihre Vitalität zu verbessern, die Immunkraft zu steigern und die Lebenszeit zu verlängern. Umfassende Gesundheit benötigt viel Zeit, um alle inneren Ressourcen zu aktivieren. Indem Ayurveda Ihrer Haut einen frischen Glanz verleiht, weckt sie versteckte Schönheit in Ihnen. Sie fügt Jahre zu Ihrem Leben hinzu und den Jahren neues Leben.

Verjüngungsprogramme

Verjüngungstherapie (Rasayana Chikitsa): Strafft die Haut, verjüngt und stärkt alle Gewebe und erzielt so umfassende Gesundheit und ein langes Leben. Rasayana vermehrt „Ojas“, die primäre Lebensenergie und verbessert „Sattva“, die geistige Klarheit. Auf diese Weise nimmt die körpereigene Abwehr zu. Die Therapie beinhaltet Kopf- und Gesichtsmassagen mit medizinischen Ölen und Salben, Körpermassagen per Hand oder Fuß mit Kräuteröl oder Puder, Kräuterpräparate zum Einnehmen, Dampfbäder und Kräuterbäder.

Behandlung zur Immunstärkung und Lebensverlängerung (Kayakalpa Chikitsa): Erstklassige Methode, um den Alterungsprozess zu verzögern und um die Degeneration der Körperzellen zu hemmen und das Immunsystem zu stärken. Die Therapie beinhaltet das Einnehmen von Rasayana, einer speziellen ayurvedischen Medizin und Diät, sowie verschiedene Körperaufbauprogramme. Für beide Geschlechter bringt die Kur den größten Effekt, wenn man sie vor dem 50. Lebensjahr absolviert.

Schwitzbad (Sweda Karma): Medizinische Dampfbäder leiten Verunreinigungen aus dem Körper, verbessern Spannung und Aussehen der Haut, verringern Fettpolster und werden bei gewissen rheumatischen Erkrankungen empfohlen, insbesondere um Schmerzen zu lindern. Wertvolle Kräuter und Blätter von Kräutern werden ausgekocht und der Dampf wird täglich zehn bis zwanzig Minuten lang über den gesamten Körper geleitet. Manuelle Massagen mit Kräuterölen oder gemahlenen Heilpflanzen verbessern die Durchblutung und tonisieren die Muskeln.

Gewichtsreduktion: Gemahlene Heilpflanzen und Massagen mit Heilkräuterölen zusammen mit einer ayurvedischen Diät aus Kräutersäften sind Teil dieses Programms.

Schönheitspflege: Kräutergesichtsmasken, Kräuterölmassagen und das Trinken von Kräutertees verbessert den Hautteint und verschönert von innen heraus den ganzen Körper.

Geistig und körperliches Wohlfühlen (Meditation und Yoga): Übungen für Körper und Geist zielen darauf ab, das Ego aus denselben zu lösen – sie wurden entwickelt, um der Konzentrationsfähigkeit den letzten Schliff zu geben und helfen, geistige Ausgeglichenheit mit Hilfe von acht Stufenübungen zu erlangen:

  1. Diszipliniertes Verhalten (yama)
  2. Selbstreinigung (niyama)
  3. Körperhaltungen wie zum Beispiel der Lotussitze (padmasana)
  4. Atemkontrolle (pranayama) 5. Kontrolle der Sinne. (pratyahara)
  5. Konzentrieren des Geistes auf ein ausgewähltes Objekt (dharana)
  6. Meditation (dhyana) und 8. Samadhi – wo Sie absolute Ruhe und Wohlbefinden erfahren.
  7. Samadhi – wo Sie absolute Ruhe und Wohlbefinden erfahren.

Reinigungskur: (Panchakarma) übersetzt „fünf Handlungen“ für geistig-seelisches und körperliches Wohlbefinden – regt Körper, Organe, Geist, Atmung und das Nervensystem an und reinigt das Blut.

Heilmethoden, die zeitlos sind

Die therapeutischen Konzepte von Ayurveda

Trotz aller wissenschaftlichen Fortschritte blieb Ayurveda der Zufluchtsort für viele chronische Krankheiten. Von bohrenden Kopfschmerzen, Rückenleiden und Rheuma über Leukämie bis hin zu Lähmungen und Geisteskrankheiten.

Therapieformen

Behandlung von chronischen Kopfschmerzen, Schlafstörungen, geistiger Anspannung, Hysterie, Wahnvorstellungen und Geisteskrankheiten (Dhara): Kräuteröle, mit Heilpflanzen versetzte Milch oder Buttermilch und Kräutersude werden auf spezielle Weise auf die Stirn oder den ganzen Körper gegossen. Abwandlungen beinhaltet die Methode Oordhwanga Dhara, die gut bei Augen-, Ohr- oder Hautkrankheiten ist, Takra Dhara für jene Patienten, die unter Gedächtnisstörungen, schweren Kopfschmerzen oder Geistesstörungen leiden, und Sarvanga Dhara, das sowohl bei Kopf- als auch Körperschmerzen hilft.

Behandlung bei Osteoarthritis, Leukämie usw. (Snehapanam): Mit Medizin angereichertes Butterfett wird über einen gewissen Zeitraum in ansteigender Dosierung innerlich verabreicht.

Behandlung bei trockener Nase, Mund und Hals, Fazialisparese und starken Kopfschmerzen (Sirovastsi): Lauwarmes Kräuteröl wird in eine turbanähnliche Lederkappe auf den Kopf gegossen und verbleit dort, solange es der Arzt anordnet.

Behandlung von Spondylose, Rheumatischen Erkrankungen wie Arthritis, Lähmungen, Hemiplegie und nervöse Erschöpfung (Pizhichil): 7 – 21 Tage lang wird täglich von geschulten Masseuren eine rhythmische Massage, die eine bis anderthalb Stunden dauert, verabreicht. Lauwarmes Kräuteröl wird dabei mit frischen Leinentüchern über den ganzen Körper verteilt.

Behandlungen für Krankheiten wie Halbseitenlähmung, Lähmungen Übergewicht und bestimmte Rheumatische Erkrankungen ((Udvarthanam): Therapeutische Massagen mit gemahlenen Kräutern.

Behandlung bei Muskel- und Skelettleiden verursacht durch Traumen oder Unfälle (Marma Chikitsa): Eine Therapie, die die äußerst sensiblen Trigger-Punkte des Körpers, die 107 marmas, behandelt.

Behandlung bei Leiden der oberen Atemwege (Nasyam): Inhalationen mit Heilkräutern, Heilpflanzenauszügen in Öl oder Butterfett werden benutzt, um krankmachende Substanzen aus der Kopf- und Nackenregion zu entfernen.

Behandlung bei Ohrerkrankungen (Karnapooranam): Mit Medizin angereicherte Öle werden täglich für fünf bis zehn Minuten ins Ohr gegeben und dienen zur Reinigung als auch zur Behandlung bestimmter Erkrankungen.

Vorbeugung von grauem Star und Verbesserung der Sehkraft (Tharpanam): Eine Therapiemöglichkeit, die dem grauen Star vorbeugt und den Sehnerv stärkt.

Behandlung bei Muskelschwund, Rheuma, Sportverletzungen, Gelenkscherzen, Untergewicht und bestimmten Hautkrankheiten (Njavarakizhi): Der ganze Körper wird zum Schwitzen gebracht, in dem mit Medikamenten getränkte Reispackungen in Form großer Baumwollkompressen aufgelegt werden.

Persönlich zugeschnittene Programme zum Wohlfühlen

Ayurveda nimmt Sie als Individuum wahr mit der Ihnen eigenen Körperkonstitution und geistigen Verfassung. Deshalb wird Ihnen Ihr Arzt ein für Sie persönlich zugeschnittenes Therapieprogramm erstellen, das sowohl Körper als auch Geist gerecht wird. Jede therapeutische Massage, auch sogar Kurzbehandlungen bei geringfügigen Beschwerden wie leichten Rückenschmerzen werden nur aufgrund seiner Verordnung abgegeben. Er wird persönlich jeden Behandlungsschritt überwachen. Körpermassagen werden bei Frauen nur von weiblichen Therapeutinnen und bei Männern nur von Männern durchgeführt.

Zusammenstellung des richtigen Behandlungspakets

Ayurveda ist eine vollkommen natürliche und vielleicht die sanfteste Heilmethode, die es gibt. Trotzdem sind gewisse Therapien für sehr alte Menschen und Kinder unter sieben Jahren nicht geeignet. Sie beinhalten Spezialdiäten und stellen an den Körper bestimmte Anforderungen.
Dasselbe gilt für Herzpatienten und Schwangere.
Jedes Behandlungspaket wird sorgfältig für Sie zusammengestellt. Falls Sie unter Herzproblemen, Bluthochdruck, Blutzucker, chronischen Krankheiten oder Asthma leiden, informieren Sie bitte Ihren Arzt rechtzeitig darüber.

Quelle „Kerala Tourism

Habe ich Ihr Interesse geweckt? Möchten Sie mehr erfahren?
Dann freue ich mich auf Ihre Anfrage. Ich berate Sie gern und ausführlich.